Dienstag, 30. September 2014

Joanna Wylde - Rockersklavin ~ ein unanständiges Angebot

 
Beschreibung auf dem Buchrücken:
 Marie hat genug von Männern. Schließlich hat sie gerade erst ihren gewalttätigen Ehemann verlassen und zu ihrem Bruder Jeff gezogen. 
Doch da kreut der hochgewachsene, knallharte Bik Horse ihren Weg, den offensichtlich alles andere als legale Geschäfte mit Jeff zusammenfühen. Vom ersten Augenblick an ist die sexuell Spannung zwischen Marie und Horse mit Händen zu greifen. Mit aller Kraft wehrt sie sich gegen das brennende Verlangen nach dem tätowierten Armen des Bikers. Bis Jeff Geld der Rockerbande unterschlägt und Horse den Geschwistern ein unanständiges Angebot macht: Marie wird seine Rockersklavin - oder ihr Bruder stirbt. 

Details:
Taschenbuch: 352 Seiten
Verlag: Lago (12. September 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3957610044
ISBN-13: 978-3957610041
Größe: 20,8 x 13,4 x 2,6 cm 
 
Eigene Meinung: 
 Marie hat eigentlich genug von Männern, sie hat gerade ihren Mann Gary verlassen und findet in dem alten Trailer von ihrem Bruder Jeff Unterschlupf.
Kaum ist Marie da eingezogen, begegnet sie den ersten Mitglieder der Bikergang, mit denen ihr Bruder scheinbar Geschäfte macht. Doch dann hintergeht Jeff die Biker und stirbt fast - wenn Marie nicht die "Alte Lady" und somit das Eigentum von Horse wird.
Marie folgt ihren Herzen und stimmt zu, um Jeff zu retten, ohne zu wissen, worauf sie sich da eingelassen hat...

Die Geschichte ist interessant konstruiert, man mekt, dass die Autorin in der Bikszene recheriet hat. Teilweise dachte ich an die Serie "Sons of Anarchy", die ebenfalls in einer Bikergang spielt. 
Man merkt aber, dass die Strukturen und das System einer Bikergang sehr nah kommen und das "ihre" Frauen ihnen sehr viel Wert sind. 

Trotz der ganzen Sachen rund um den Bikerclub schafft es Joanna Wylde, dass das Gefühl, die Spannung und auch die Erotik nicht zu kurz kommt, die Mischung stimmt einfach. 
Der Schreibstil von Joanna Wylde ist einfach und locker, fesselt aber trotzdem, weil man sich so in die Geschichte fallen lassen kann, dass man das Buch kaum und nur ganz schwer aus der Hand legen kann. 

Marie und Horse sind als Hauptchaktere sehr glaubwüdig und authentisch. Man merkt, dass in beiden Charakteren sehr vielschichtig sind und nicht unbedingt dem Typ "Standart" entsprechen. Marie ist die Frau, die Köchin, die Schwester, die ein weiches Herz hat und für die Familie da ist. Horse dagegen ist der harte Rocker, der für den Club die Bilanzen macht, den harten Kerl macht und nichts toleriert, was gegen den Marie oder den Club geht, abe gleichzeitig ist er weich und hat in seinem Leben Dinge erlebt, die ihn hart gemacht haben. 

Ein kleines Manko hat das Buch alledings: Ich habe beim Lesen einige kleine Rechtschreibfehler entdeckt, aber die überliest man leicht.
 
Fazit: 
Marie und Horse sind wirklich ein explosives Geschmisch zwischen Action, Erotik und Romantik. Beide sind eben sehr authentisch und man erhascht einen Einblick in eine Welt, die sonst verschlossen bleibt, aber sehr interessant ist. 
Die Geschichte ist sehr gut durchdachte und fesselt einen einfach, so das man das Buch immer wieder in die Hand nimmt, weil man wissen möchte, wie es weitergeht.
Eine absolute Leseempfehlung von mir!!! 
 
Dafür gibt 5 Rosen:
 

Extras:
Danke an den Lago-Verlag für das Rezensionsexemplar.
https://www.m-vg.de/lago/shop/article/3448-rockersklavin/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo!
Ich freue mich über jeden Kommentar, als bitte schreibt gerne etwas. :-)
Egal, ob es Gedanken zu meinem Posts, Anregungen für mich sind oder einfach ein Zeichen ist, dass wir gerade das Gleiche lesen - lasst eurer Fantasie freien Lauf. :-)
Alles Liebe,
Katja