Samstag, 2. Mai 2015

Nele Böhm - Ein Vater zum Verlieben

 
Beschreibung auf dem Buchrücken: 
Nick ist Anfang 40 und das, was man einen gemütlichen Kuscheltypen nennt – ein Mann, von dem viele Frauen träumen. Dummerweise gehört seine Gattin Corinna nicht dazu: Bei einer Urschreitherapie lernt sie ihren ›Seelenpartner‹ kennen und plant mit der ihr eigenen Effizienz ein Leben fernab von Nick und den drei Kindern … Der leidenschaftliche Koch, bekennende Schokoladensüchtige und Familienvater aus Leidenschaft ist am Boden zerstört. Doch dann entwickeln seine Kinder einen Plan, um Nick wieder ›an die Frau‹ zu bringen …

Details:
Taschenbuch: 272 Seiten
Verlag: Knaur TB (1. Oktober 2006)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3426633086
ISBN-13: 978-3426633083
Größe: 57 x 18 x 2 cm 

Eigene Meinung:
Der Eheberater und Autor von Beziehungsratgebern Nick Grote wird von seiner Gattin Corinna nach 17 Ehejahren verlassen und steht plötzlich mit den 3 Kindern alleine da. Er beginnt nach Antworten für das Scheitern seiner Beziehung zu suchen und entdeckt dabei, dass doch nicht so alles war, wie er es gerne gesehen hat. Doch da gibt es noch Josefina, die Haushälterin, die ihm mit Rat und Tat zur Seite steht und gerne versuchen will, Nick wieder "an die Frau" zu bringen...

Nele Böhms Debütroman ist eine sehr schöne Gesicht mit einem wirklich sympathischen Protagonisten, der manchmal etwas zu "rund" erscheint, aber trotzdem ein echter Traummann ist, der aber eben weiss, wie er überzeugt. Auch die anderen Charaktere in dem Buch geingen ihr gut, auch wenn sie manchmal etwas komische Eigenschaften haben, aber gerade das macht sie wundervoll und liebeswert. 
Leider bleiben die Charaktere eher an der Oberfläche und da wäre etwas Tiefgang schön gewesen, der etwas gefehlt hat. 

Der Roman ist wirklich ein heiterer Roman, allerdings gibt es keinen Slapstick-Humor und auch ernste Momente mit wirklich aussagekräftigen Sätzen kommen nicht zu kurz. Die Mischung aus beiden passt aber und kann man wirklich mit einem Schmunzeln durch das Buch gehen.

Der Schreibstil von Nele Böhm ist flüssig und leicht verständlich und sie schafft eben keinen typischen Liebesroman, sondern einen Roman, den man mit einem Augenzwinkern sehen muss. Vielleicht schafft man gerade deswegen den Roman so schnell, weil er war innerhalb weniger Stunden ausgelesen.

Fazit:
Ein wirklich heiterer Roman, der mit wirklich sympathischen Charakter daher kommt, aber eben auch etwas kurzweilig ist, weil er leider etwas an Tiefe vermissen lässt, aber für ein Buch zwischendurch ist es okay.

Dafür gibt es 3 Rosen:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo!
Ich freue mich über jeden Kommentar, als bitte schreibt gerne etwas. :-)
Egal, ob es Gedanken zu meinem Posts, Anregungen für mich sind oder einfach ein Zeichen ist, dass wir gerade das Gleiche lesen - lasst eurer Fantasie freien Lauf. :-)
Alles Liebe,
Katja