Donnerstag, 31. März 2016

[Blogtour] "Himmel über München" von Katharina Lankers ~ Tag 4

Hallo ihr Lieben,

heute darf ich auch zum Tag 4 unsere Blogtour zu "Himmel über München" begrüssen, was mich sehr freut. Mein Thema heute ist Beziehung versus Freundschaft. :)

~ Begriffsklärungen ~

Liebesbeziehung:
Eine Liebesbeziehung ist ein intimes Verhältnis zweier (oder mehrerer) Personen, bei denen zu Beginn eine gegenseitige Akzeptanz underotische Anziehung besteht. Außer bei platonischer Liebe ist eine Liebesbeziehung ein sexuelles Verhältnis. Während eine Liebesbeziehung oft mit der Verliebtheit und immer dem Einverständnis der Beteiligten beginnt, kann sie von jedem Beteiligten unabhängig beendet werden.

Eine kurzfristige Liebesbeziehung wird auch als Liebschaft, Liaison, Techtelmechtel oder Liebesaffäre bezeichnet, eine dauerhafte Liebesbeziehung als Partnerschaft oder Lebensgemeinschaft. Rechtlich verbindliche Liebesbeziehung zwischen Mann und Frau ist die Ehe, bei homosexuellen Paaren die eingetragene Partnerschaft. Parallele und besonders außereheliche sexuelle Affären werden als Seitensprung und die Liebespartner als Geliebte(r) bezeichnet.

Liebe ist nicht planbar. Sie lässt sich nicht steuern. Liebe trifft uns unverhofft, sie überwältigt uns. Plötzlich ist sie da und stellt unser Gefühlsleben auf den Kopf. Für dieses Gefühl kann man sich nicht bewusst entscheiden.

Zusammengefasst ist eine Liebesbeziehung nun für mich vor allem eine schwer kontrollierbare Anziehungskraft, die dazu führt, dass man alles intensiver und näher erleben möchte als in der Freundschaft oder anderen menschlichen Beziehungen. Diese Anziehungskraft beeinflusst demnach unser Handeln und Denken.


Freundschaft:
Freundschaft ist ein auf gegenseitiger Zuneigung beruhendes Verhältnis von Menschen zueinander, das sich durch Sympathie und Vertrauen auszeichnet. Eine in einer freundschaftlichen Beziehung stehende Person bezeichnet man als Freund oder Freundin.

Im übertragenen Sinne bezeichnet Freundschaft ein gutes und oft vertraglich geregeltes politisches Verhältnis zwischen Völkern oder Nationen. Das Gegenwort ist die Feindschaft.

Der Dichter Friedrich Rückert erklärte: „Dein wahrer Freund ist, wer dich sehn lässt deine Flecken, und sie dir tilgen hilft, eh’ Feinde sie entdecken.“

“Freundschaft, das ist eine Seele in zwei Körpern”, schrieb schon Aristoteles. Freunde tuen gut, man kann mit ihnen teilen nicht nur Probleme oder Entscheidungen, man hat das Gefühl nicht allein auf der Welt zu sein und den Alltag allein bewältigen zu müssen.

Zusammengefasst kann man also sagen, dass Freundschaft ist – eine gute, enge Beziehung; herzliche Verbundenheit zwischen Menschen, die sich gern mögen und vertrauen.

~ Beziehung versus Freundschaft ~

Geht man nun mal bewusst die Begriffsdefinitionen für beide Begriffe durch, fällt auf, dass Liebe immer eine erotische oder sexuelle Komponente hat. 

Wenn man nach der Definition für Liebe geht, sollte nach dieser nur die sexuelle und erotische Seite der Unterschied sein. Demnach ist Freundschaft immer nur rein platonisch. Doch wo fängt dann die Ebene an die Erotik zulässt? Wenn es mir nicht gut geht und mir ein Freund über den Rücken streichelt, muss das bei mir nicht sofort einen erotischen oder sexuellen Reiz verursachen?
Darf Freundschaft dann auch körperlich sein? Oder verwischen wir damit die Grenzen dazwischen? Verwischen wir sie vielleicht absichtlich?

Dabei sollte man dann aber auch beachten, dass es auch Mischformen zwischen beiden gibt, so zum Beispiel eine Freundschaft Plus ist, wobei man eben eine erotische Komponente hat, aber eben das Gefühl der Liebe komplett aussen vor gelassen wird, aber man sieht seine Freund(in) auch als sexuellen Partner an, geht aber in der Gefühlsebene nicht in Liebe über. 

Bei der Freundschaft ebenso wie in einer Liebesbeziehung nimmt Vertrauen eine wichtige Rolle ein. Aber ist es nicht auch so , dass sich gerade aus dieser Vertrautheit eine Liebe entwickelt? Ist man denn nicht mehr befreundet wenn man in einer Beziehung ist?

Oder reden wir da wieder nur darüber wenn es sich nicht um gleichgeschlechtliche Freundschaften handelt? Muss man sich dann nicht vielmehr fragen ob die Freundschaft eine Form der Liebe ist?

Ihr seht schon, da gibt es viele offene Fragen, immer wieder stößt man an Grenzen, die man eben nicht pauschal beantworten kann, weil jeder Liebe und auch jeder anders Freundschaft definiert. 
Wo für den einen Freundschaft beginnt, kann es für den anderen schon Liebe heissen. 

~ Die Beziehung im Buch ~

Teresa und Simon haben immer gesagt sie sind Freunde, aber wenn man jemanden liebt und halt nur Freundschaft meint. Aber man hat das Gefühl, dass es eben doch mehr als Freundschaft ist, finde ich, aber entscheidet anhand des Zitates selber. ;)

"Schön hatte sie es sich vor der Reise vorgestellt, mit Simon im Wagen zu sitzen. Sein schönes Profil zu betrachten, vielleicht einmal seine Hand auf ihrem Bein zu spüren, in den Fahrpausen Küsse zu tauschen. Wie toll wäre es gewesen, Arm in Arm mit ihm durch Venedig zu laufen, durch die Stadt der Liebe! Und sie bescheuerte Kuh hatte tatsächlich geglaubt, dass diese Reise der Auftakt wäre zu einer richtigen Beziehung, dass sie endlich hätten anfangen können, nicht mehr nur diese unverbindlichen Gelegenheitstreffen zu veranstalten! Das Kribbeln in ihrem Hals stieg höher und das Brennen in den Augen wurde schier unerträglich. Theresa schloss die Augen und spürte dicke heiße Tränen über ihre Wangen rinnen."

~ Der Gewinn ~

~ Die Gewinnspielfrage ~

Mein Gewinnspielfrage für euch ist:

Was ist dir wichtiger? 
Freundschaft oder Beziehung?

Bitte beantwortet die Frage zur Teilnahme in den Kommentaren. :)


~ Teilnahmebedingungen ~


Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
Das Gewinnspiel endet am 3.4.2016 um 23:59 Uhr.



~ Blogtourfahrplan ~


Tag 1: Der Himmel über München bei Corinna
Tag 2: Thema Schutzengel bei Julia
Tag 3: Die 80er - Jahre bei Barbara
Tag 4: Beziehung versus Freundschaft bei Katja
Tag 5: Thema Mathestudium -bei Desiree
Tag 6: BAP / Konstantin Wecker bei Sonja
Tag 7: Schauplätze im Buch bei Alexandra
Tag 8: Gewinnspielauslosung auf allen Blogs

Alles Liebe,
Katja

Mittwoch, 30. März 2016

[Montagsfrage #10/2016] Wie lange brauchst du im Schnitt für ein Buch von ca. 300 Seiten? War das schon mal anders?

Hallo ihr Lieben,

heute kommt auch noch die Montagsfrage von Buchfresserchen. :)
Heute habe ich es mal wieder nicht geschafft, die Montagsfrage am Montag gepostet, aber sie kommt zumindest noch am Mittwoch nach. Das ist doch auch mal was. :D
Ich hoffe, ihr habt wieder Spass daran. :)

Die Frage heute lautet:

Wie lange brauchst du im Schnitt für ein Buch von ca. 300 Seiten? War das schon mal anders?


Oh, das kann ganz unterschiedlich sein. Wenn ich wirklich Zeit und Ruhe habe, dann schaffe ich 300 in guten 4 Stunden, aber wenn ich keine Zeit und viel Stress habe, dann kann sich so ein Buch auch schon mal über mehrere Tage ziehen. 

Also das kann mal anders gewesen sein, weil es gab mal Zeiten, da habe ich 2 Bücher am Abend verschlungen, wenn ich Zeit hatte, aber das geht durch meine Arbeit immer recht schlecht, da ich meist am Abend / in der Nacht arbeite.

Ich glaube nicht, dass es da um schnell oder langsam geht, es geht eher um das Aufsaugen eines Buches und um das Behalten des Inhaltes. :)

Wie schaut es bei euch aus? Wie lange braucht ihr für 300 Seiten? :)

Alles Liebe,
Katja

[Blogtour] "Himbeerküsse" von Sophie Cole ~ Die Gewinner

Hallo ihr Lieben, 

für euch gibt es noch die Gewinner von der Blogtour zu "Himbeerküsse" von Sophie Cole. :)

1. Preis - 1 signiertes Print
2. Preis - 1 eBook im Wunschformat
3. Preis - 1 Goodiepaket

Die Gewinner wurden bereits ausgelost und ich möchte sie euch natürlich nicht länger vorenthalten:

1. Preis: Elea Leuser
2. Preis: Daniela Schiebeck
3. Preis: Stefanie Aden


Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner. Bitte schickt eine Mail mit eurer Post-Anschrift oder eurem Wunschformat und dem Betreff „Himbeerküsse“ an info@cp-ideenwelt.de
falls ihr es noch nicht getan habt. 

Alles Liebe,
Katja

Samstag, 26. März 2016

[Blogtour] "Himbeerküsse" von Sophie Cole ~ Sophie Cole und ihre Werke

Hallo ihr Lieben,

heute heisse ich euch schon zum letzten Tag dieser wunderbaren Blogtour zum Buch "Himbeerküsse" von Spohie Cole willkommen. :) 

Ich habe heute mal wieder ein besonderes Thema und zwar darf ich euch die Werke von Sophie Cole vorstellen, was mich sehr freut. 

~ Sophie Cole ~

Sophie Cole ist ein Pseudonym unter dem ich meinen ersten Roman veröffentlicht habe.

1987 wurde ich im bevölkerungsreichsten Bundesland der Republik geboren. Dort hielt es mich die ersten 20 Jahre meines Lebens. Doch auch danach bin ich nicht ganz weit gekommen. Es ging ganze 40 km weiter in den Norden. In das beschauliche Niedersachsen in die Nähe der holländischen Grenze.

Bücher begleiten mich schon mein gesamtes Leben. Angefangen bei „Der Struwwelpeter“ (dieses Buch hat mich sehr geprägt) kamen mit der Zeit auch anspruchsvollere Werke hinzu.

Mittlerweile kann ich mir meinen Alltag ohne geschriebene Worte nicht mehr vorstellen. Dank der vielen Eindrücke, Gefühle und Emotionen, die einem Bücher bieten, wundert es mich, dass mein Kopf mit den Jahren noch nicht geplatzt ist.

Der Gedanke, einmal einen Text mit mehr als 5 zusammenhängenden Seiten zu verfassen schwebt schon seit einigen Jahren in meinem Kopf. Nun musste ich aber erst 26 Jahre alt werden, um die ersten Worte auf „Papier“ zu bringen. Meine Protagonisten faszinieren mich von Tag zu Tag mehr und entwickeln langsam ein Eigenleben. Beruflich habe ich rein gar nichts mit Büchern oder der Literatur zu tun. Ich vertiefe mich höchstens mal in ein paar Paragraphen. Daher finde ich in der Schreiberei einen wunderbaren Ausgleich.

Weitere Infos zu Sophie gibt es auf ihrer Webseite: http://www.sophie-cole.de/


~ Liebe passiert einfach~


Klappentext:
Eine enttäuschte Liebe
Eine neue Stadt
Ein One-Night-Stand

Was, wenn sich das Leben plötzlich ganz anders entwickelt als geplant?

Das Leben der 27-jährigen Eve ist perfekt, bis sie ihren Freund mit einer anderen erwischt und ihre Träume wie Seifenblasen zerplatzen. Am liebsten würde sie sich in eine dunkle Höhle verkriechen, doch Eves beste Freundin Emma ruft sie nach Hamburg. Gefühle für Männer sind ab jetzt tabu! Dieser Vorsatz gerät jedoch gefährlich ins Wanken, als sie in ihrem neuen Mitbewohner Finn den heißen One-Night-Stand der ersten Nacht erkennt. Doch auch Finn hat beschlossen, sich nicht mehr zu verlieben …

Buchtrailer:


~ Lilienweg - Liebe auf Samtpfoten ~


Klappentext:

Verlorene Koffer und Haustiere hinterlassen ihre Spuren. So auch bei Lisa uns Phil.
Er, der sportliche Abenteurer. Sie, das gemütliche Mädchen von nebenan. Gegensätze wie Feuer und Wasser.
Phillip hätte nicht gedacht, dass er jemals wieder deutschen Boden betreten würde und dass die Rückkehr in seine alte Heimat dann direkt mit einer feinen Auseinandersetzung beginnt, war auch nicht geplant.
Als Lisa so selbstlos den Kater ihrer verstorbenen Oma bei sich einziehen lässt, hat sie nicht erwartet, einen dermaßen eingebildeten Mitbewohner zu bekommen, der jede Möglichkeit zur Flucht direkt nutzt.
Eine holprige erste Begegnung am Flughafen, ein entlaufener, eingebildeter Kater – da sind Stress und Chaos vorprogrammiert und der Krieg kann beginnen.
Eine schlagfertig, witzige Kurzgeschichte über Wünsche und Träume und das Drücken der richtigen Knöpfe.


~ Himbeerküsse ~


Klappentext:

Eine Stadt, zwei Herzen.

Emma genießt die wilde Affäre mit ihrem Chef Daniel in vollen Zügen, doch ist sie bereit, ihre geliebte Freiheit für eine feste Beziehung aufzugeben? Die andere große Frage: Wäre auch er bereit für mehr?
Computernerd Ben ist nicht gewillt, sich auf eine Frau festzulegen. Er schlägt sich stattdessen lieber mit verpatzten Dates, einer garstigen Tante und einer komplizierten Mutter herum. Wird er seiner Mom dennoch den Wunsch nach einer perfekten Schwiegertochter erfüllen oder bleibt er seinem unbeschwerten Junggesellenleben treu?
Zwei Leben, die auf den ersten Blick nicht das Geringste miteinander zu tun haben. Doch manchmal schlägt das Universum Purzelbäume, und Parallelen beginnen, sich anzunähern.
Tagebücher an die verstorbene Oma, düstere Vergangenheiten und Himbeerküsse auf der Wange – ein Liebesroman mit zwei Seiten.

Buchtrailer:

~ Das Gewinnspiel ~

Die Gewinne:
1. Preis - 1 signiertes Print
2. Preis - 1 eBook im Wunschformat
3. Preis - 1 Goodiepaket


Ihr könnt jeden Tag ein Los sammeln, indem ihr die individuelle Tagesfrage beantwortet. Meine Frage für heutet lautet: 
Welches Buch von Sophie Cole reizt dich am meisten? :)


Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen. Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert. Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook. Das Gewinnspiel endet am 26.3.2016 um 23:59 Uhr.

~ Die Blogtour nochmal im Überblick ~
Dienstag, 22. März 2016
Himbeerküsse
bei Alexandra von Richter on Web

Mittwoch, 23. März 2016
Affäre
 bei Nadja von Bookwormdreamers

Donnerstag, 24. März 2016
Als Volontärin im Verlag
bei Sonja von Buchreisender

Freitag, 25. März 2016
Das Leben in einer WG
bei Nadja von Bookwormdreamers

Samstag, 26. März 2016
Sophie Cole und ihre Werke


Sonntag, 27. März 2016
Gewinnspielauslosung auf allen Blogs

Alles Liebe,
Katja

Mittwoch, 23. März 2016

[TTT 2/2016] Eure 10 letzten Neuzugänge

Hallöchen ihr Lieben,

heute habe ich wieder ein neues TTT für euch. :)
Hier gibt es das aktuelle TTT bei Steffi für euch: ~*~ Klick ~*~

Eigentlich habe ich ja Buchkauffverbot und deswegen sind es auch nur 8 Neuzugänge.

Das Thema heute ist:
Eure 10 letzten Neuzugänge

1)
 Das Buch habe ich mir nach der Lesung von Toni Krahl gekauft. 
(Kleiner Rückfall.)



2)-6)
Die Bücher habe ich von einer Freundin meiner Mama bekommen. :)

 
7)-8)
Die Bücher habe ich nach der Lesung von Wladimir Kaminer gekauft. 
(Noch ein keliner Rückfall.)


Kennt ihr Bücher davon oder habt sie schon gelesen?

Alles Liebe,
Katja

[Montagsfrage #9/2016] Besitzt du Bücher, die hinten im Regal stehen (oder gar nicht im Regal stehen), weil du dich insgeheim dafür schämst?

Hallo ihr Lieben,

heute kommt auch noch die Montagsfrage von Buchfresserchen. :)
Heute habe ich es mal wieder nicht geschafft, die Montagsfrage am Montag gepostet, aber sie kommt zumindest noch am Mittwoch nach. Das ist doch auch mal was. :D
Ich hoffe, ihr habt wieder Spass daran. :)

Die Frage heute lautet:

Besitzt du Bücher, die hinten im Regal stehen (oder gar nicht im Regal stehen), weil du dich insgeheim dafür schämst?


Mmh, das ist eine sehr gute Frage, weil eigentlich schäme ich mich für Bücher nicht, weil ich finde, jedes Buch hat irgendwo seine Darseinberechtigung. Ich überlege wirklich gerade, ob es da ein Buch gibt, aber ich glaube, da muss ich echt passen, weil es gibt so ein Buch einfach nicht. 
Natürlich stelle ich auch Bücher nach hinten ins Regal, aber das ist einfach dem Platzmangel geschuldet und nichts anderem. :)

Wie schaut es bei euch aus? Gibt es bei euch "peinliche" Bücher?

Alles Liebe,
Katja

Sonntag, 20. März 2016

[Lesung] Toni Krahl im Thalia Dresden

Hallöchen ihr Lieben, 

heute möchte ich euch etwas über eine tolle Lesung erzählen, die ich am Mittwoch, den 16. März 2016 im Thalia Dresden erleben durfte - Toni Krahl, der Frontmann von City, hat da sein neues Buch "Rocklegenden" vorgestellt und eigentlich war es mehr eine musikalische Lesung, weil Toni hat auch gesungen und viel erzählt, dafür weniger gelesen, aber das war gar nicht so schlimm. ;) 
Durch den Abend führte Kai Suttner, der der ehemalige Tourmananger der Puhdys ist und nun eben neue Projekte sucht und braucht.

Hier erstmal etwas in Ton und Bild für euch: 

Impressionen des Abends:



Toni Krahl signierte nach dem "offiziellen Teil" noch alle Bücher und Eintrittskarten (LP´s und andere Sachen hatten einige Fans auch noch dabei) und hatte auch für jeden Zeit, wenn er etwas loswerden wollte, trotzdem kam man schnell zu seiner Signatur. ;)

Über Toni Krahl: 
Toni Krahl, 1949 in Berlin geboren, mit seinen Eltern lebte er zeitweise in Moskau, besuchte dann in Berlin die Schule, die er verlassen musste, als er 1968 gegen den Einmarsch in Prag protestierte. Nach seiner Haftentlassung »Bewährung in der Produktion« und als Musiker unterwegs, ab 1975 Sänger bei CITY, einer der erfolgreichsten Rockbands, die mit »Am Fenster« den größten Hit des DDR-Rocks lieferten. Goldene Schallplatten in Griechenland und der Bundesrepublik. 1989 Mitinitiator der Resolution der Rockmusiker. 1990 Gründung der ersten unabhängigen DDR-Schallplattenfirma »K&P Musik«. Bis heute als charismatischer Frontmann von CITY auf großen Musikevents und Bandtourneen der Publikumsmagnet. 2007 wurde die Band mit der Goldenen Henne ausgezeichnet.

Das Buch:

Klappentext:
Mit einer Beatles-Platte fängt alles an. Als Dreizehnjähriger hört Toni Krahl sie. Die Musik packt ihn und lässt ihn nicht mehr los. Auch in der DDR ist der Siegeszug des »Yeah, yeah, yeah« nicht aufzuhalten, entstehen Gruppen, die nicht nur Hits covern, sondern mit eigenen Titeln ihre Fans begeistern. Als Frontmann von CITY spielt Toni bald in der ersten Riege - und kann Geschichten von unerhörten Freiheiten und absurden Grenzen erzählen, von unvergessenen Songs und Auftritten, von legendären Musikerkollegen und auch solchen, die im Westen »abhanden« kamen. Mit Schwung präsentiert Toni Krahl in seiner Autobiografie Rockgeschichten aus dem Osten und wie sie sich seit nunmehr 25 Jahren fortschreiben.

Meine Signatur:

 Alles Liebe,
Katja

Samstag, 19. März 2016

[Leipziger Buchmesse ~ Abwesenheitsnotiz] Dieses Jahr mal ohne mich...

Hallöchen ihr Lieben,

ihr habt es sicher schon auf Facebook gelesen, dieses Jahr fahre ich nicht zur Leipziger Buchmesse, weil ich zum einen arbeiten muss und zum Anderen ist leider durch einen Autounfall am 29.02.16 mein Messepolster weg und deswegen ging es diese Jahr leider nicht, aber ich hoffe auf 2017. 

Da ich heute eine kleine Blognacht mache, habe ich mich natürlich auch umgesehen, was die andere lieben Blogger so posten und da bin ich auf einen tollen Beitrag von Friedelchens Bücherstube gestossen und ich finde, sie hat Recht, dass man eben nicht immer alles mitmachen muss und dass man dann eben nicht immer nur auf Goodies und Co. aus sein muss. 

Also daher mache ich einfach mal ein paar entspannte Tage und hoffe, dass ich einige meiner Rezensionen mal schaffe, da habt ihr etwas zu lesen und freut euch und ich kann man ausruhen und etwas entspannen. :)

Alles Liebe,
Katja

Sonntag, 13. März 2016

[Montagsfrage #8/2016] Bist du jemand, der seinen Buchbestand regelmäßig ausmistet, oder behältst du lieber alle deine Bücher?

Hallo ihr Lieben,

heute kommt auch noch die Montagsfrage von Buchfresserchen. :)
Heute habe ich es mal wieder nicht geschafft, die Montagsfrage am Montag gepostet, aber sie kommt zumindest noch am Sonntag nach. Das ist doch auch mal was. :D
Ich hoffe, ihr habt wieder Spass daran. :)

Die Frage heute lautet:

Bist du jemand, der seinen Buchbestand regelmäßig ausmistet, oder behältst du lieber alle deine Bücher?


Also ich gebe es zu, ich bin ein Büchersammler, ich kann mich echt schwer von Büchern trennen, was zur Folge hat, dass ich immer weniger Platz in meinen Regalen habe, aber ich habe da für mich ein System beschlossen, was zwar nicht dazu führt, dass ich viele Bücher abgebe, aber zumindest einige und zwar kommen alle Bücher zum Tausch oder Verkauf, die unter 3 Rosen bekommen haben. Das ist zumindest ein Anfang, zudem gibt es alle doppelten Bücher in Verlosungen oder eben zum Tausch, das schafft auch etwas Platz. :) 


Wie macht ihr das mit euren Buchbestand? :)

Alles Liebe,

Katja

Freitag, 11. März 2016

[Blogtour] "Die Regeln des Herzens" von Masha McCloud ~ Tag 5

Hallo und Herzlich Willkommen zum 5. Tag unsere Blogtour,

heute darf ich euch zu einer kleiner Rundreise durch Südengland, London und Manchester einladen und ich hoffe, ihr habt alle viel Lust darauf. :)

~ Südengland ~

Begriffsbedeutung:
Südengland (engl. Southern England) ist ein nicht genauer definierter Begriff, der im weitesten Sinne den südlichen Teil Englands unterhalb Mittelenglands (engl. Midlands) bezeichnet. Im engeren Sinn sind damit nur die Grafschaften gemeint, die am oder in der Nähe des Ärmelkanalsliegen. Im umfassenderen Sinne zählen zu ihm die englischen Verwaltungsregionen South East England, East of England, Greater London undSouth West England. In einigen Interpretationen bildet South West England eine eigene kulturelle Region, das sogenannte West Country, und ist damit in der Definition von Südengland nicht enthalten.

Die Grenze zu den Midlands wird von einer groben Linie von der Mündung des Severn bis zu The Wash gebildet. In einigen Definitionen zählen aber Gloucestershire, Herefordshire und Oxfordshire bereits zu den Midlands. Die Landschaft Südenglands ist recht flach, die Hügelkette mit der höchsten Erhebung sind die Chiltern Hills.

Der Süden Englands wird oft als Region mit einer eigenen kulturellen, sozio-politischen und wirtschaftlichen Identität betrachtet. So gilt er im Vergleich zu den Midlands und Nordengland (engl. Northern England) als wohlhabender.
Quelle: ~ * ~ Klick ~ * ~

Sehenswürdigkeiten:
Stonehenge, die römischen Badanlagen in Bath, die Kathedrale von Salisbury, das malerische Örtchen Lacock und die Jurassic Coast... - nur einige der vielen Sehenswürdigkeiten in Somerset, Wiltshire und Dorset. 
Auch in Südengland können Sie während eines B&B Urlaubs in Südengland viele schöne Ausflüge unternehmen: Bummeln Sie durch das schöne Bath mit seinen Gebäuden aus der georgianischen Epoche, entdecken Sie die Steinkreise von Stonehenge oder Avebury oder besuchen Sie die Herrenhäuser und Gartenanlagen von Wilton House, Stourhead, ... 

Die Grafschaften:
Der Süden von England lockt mit seinen facettenreichen Grafschaften, in denen es so viel zu entdecken gibt. Ein Urlaub in England bietet Ihnen alles: Sie können sowohl Sehenswürdigkeiten wie Herrenhäuser, Burgen und Schlösser besuchen, durch gepflegte oder subtropische Gartenanlagen spazieren, an der Küste entlang wandern, bei schönem Wetter baden oder auch Sport treiben (reiten, segeln, schwimmen, radfahren, Golf spielen, ...).

~ Grafschaft Kent ~
Da wären die Grafschaften Kent, die auch als der "Garten von England" bezeichnet wird, und die benachbarte Grafschaft Sussex.
Wenn Sie mit der Fähre nach England reisen, sehen Sie als erstes die bekannten weissen Kreidefelsen von Dover. Des weiteren gibt es in Kent viele Burgen und Schlösser wie Hever Castle, Knole Castle, die Bischofsstadt Canterbury und nicht zu vergessen die Sissinghurst Gardens, eine der beliebtesten und schönsten englischen Gartenanlagen. Besonders schön, wenn die Magnolien blühen!

~ Grafschaft Sussex ~
Oder lieber in einem in einem historischen B&B in Sussex übernachten? Da wäre z. B. das B&B Jane bei Rye (hübsche Kleinstadt mit verwinkelten Gassen und Fachwerkhäusern). Das B&B Jane stammt aus dem 13. Jahrhundert, ist mit seinen niedrigen Decken unglaublich urig und hat viel Flair. Zu sehen gibt es in Sussex das Bodiam Castle, eine Wasserburg. Aber selbstverständlich können Sie von hier aus auch die Grafschaft Kent erkunden.

~ Grafschaften Somerset, Wiltshire und Dorset ~
Wenn Sie in Somerset sind, sollten Sie unbedingt die zum UNESCO Weltkulturerbe gehörende Stadt Bath mit ihrem historischen Stadtkern und den aus hellem Bath Stone gebauten Häusern besuchen. Besichtigen können Sie unter anderem den Royal Crescent, die Kathedrale, das Jane Austen Museum, The Circus, ... Oder Sie flanieren einfach durch die Straßen und Parkanlagen oder relaxen in der Thermae Bath Spa, dem Thermalbad von Bath. Denn Bath war schon zu Zeiten der Römer für seine heißen Quellen bekannt und Sie können auch heute noch die Römischen Badanlagen besichtigen. Das ist aber längst noch nicht alles, was die Grafschaft Somerset zu bieten hat: die Gartenanlage Stourhead oder der malerische Ort Lacock sind auch immer einen Besuch Wert.

Von Bath aus können Sie auch einen Tagesausflug in die Cotswolds unternehmen oder auch in den Cotswolds übernachten. Die Cotswolds, eine sehr malerische Gegend im Herzen von England war die Heimat des berühmten englischen Schriftstellers William Shakespeare. Nahe Tetbury, einer bekannten englischen Marktstadt, liegt auch der Landsitz Highgrove von Prinz Charles.

Neben Bath zählt sicher Stonehenge bei Salisbury zu den Hauptattraktionen von Südengland. Aber auch der etwas unbekanntere Steinkreis von Avebury ist sehr beliebt. Und natürlich die Kathedrale von Salisbury, in der die Magna Carta aufbewahrt wird.

Weiter geht es Richtung Küste in Südengland. Dort ist die Grafschaft Dorset, in der Orte wie Bournemouth und Swanage direkt am Meer liegen. Und natürlich ist dort auch die Jurassic Coast, die für Ihre Fossilienfunde bekannt ist. Von Dorset aus können Sie auch nach Portsmouth fahren und das Marinemuseum und Nelsons Flaggschiff HMS Victory besichtigen.

~ Grafschaften Devon & Cornwall ~
Auf dem westlichen "Zipfel" von England liegen die Grafschaften Devon & Cornwall.
Devon ist vor allem durch seine Hochmoore Dartmoor und Exmoorsowie die Englische Riviera rund um Torquay bekannt. Die Hochmoore locken zu ausgedehnten Spaziergängen oder Wanderungen, während denen Sie diese karge Heidelandschaft mit Ebenen und felsigen Abschnitten auf sich wirken lassen können. Zu besichtigen gibt es die Buckfast Abbey am Rande des Dartmoors, die Lydford Gorge, eine 30 m tiefe Schlucht, das Herrenhaus Cotehele oder auch Greenway, die Sommerresidenz von Agatha Christie bei Brixham. Im Dartmoor gibt es viele hübsche Cafés, in denen Sie Lunch oder einen typischen Devon Cream Tea bestellen können. 

Cornwall kann man in vier Bereiche untergliedern: Die raue Nordküste, der Westen mit Land's End und St. Ives, die milde Südküste und in der Mitte das Bodmin Moor. Das Bodmin Moor liegt zentral in Cornwall und ist ein idealer Standpunkt, um bei einem Urlaub in England sternförmig die verschiedenen Küstenregionen Cornwalls zu erkunden.
Der Küstenwanderweg an der Nordküste führt entlang an spektakulären Klippen, feinsandigen Stränden und Sehenswürdigkeiten wie der Burgruine von Tintagel, dem Fischerdorf Clovelly, ... Bei Surfern ist die Nordküste auch sehr beliebt.

Auf Land's End, der westlichen Landzunge von Cornwall, liegen Orte wie St. Ives, Falmouth und Penzance. Es gibt hier viele wunderschöne Gartenanlagen wie Trebah Gardens, den St. Michael's Mount, alte Zinnminen, das Minck Theatre und vieles andere mehr. 
Die Südküste von Cornwall mit ihrem milden Klima, den hübschen Fischerdörfern wie Fowey und Polperro und den subtropischen Gartenanlagen wie Lost Gardens of Heligan oder Eden Project ist auf jeden Fall einen Zwischenstop Wert. 

Im Bodmin Moor können Sie, genau wie im Dartmoor, herrliche Spaziergänge und Wanderungen unternehmen. Dabei fallen Ihnen sicher die Tore auf, dies sind durch Verwitterung entstandene Gesteinsformationen. Eisenbahnfreunde kommen u. a. mit der Bodmin & Wenford Railway im Bodmin Moor auf ihre Kosten. Auch das Lanhydrock House mit seiner weitläufigen Gartenanlage ganz in der Nähe von Bodmin ist ein lohnendes Ausflugsziel. Dort erhalten Sie Einblicke in die Wohnkultur der Zeit Queen Victorias.

~ SCILLY INSELN - das subtropische Paradies Englands ~
Quelle: ~ * ~ Klick ~ * ~
Auf den Scilly Inseln herrscht, so unglaublich das erscheinen mag, ein mediterranes Klima und Sie können dort an wahren Postkartenstränden entlang spazieren. Es gibt mehrere kleine Inseln, die Sie alle von der Hauptsinsel St. Mary's erreichen können. Und auf St. Mary's kommen Sie mit dem Flugzeug oder der Fähre. Das Auto bleibt auf dem Festland zurück, denn die Scilly Inseln sind autofrei. Nur die Inselbewohner haben ein paar Autos oder Taxis. Die Scilly Inseln sind ideal, wenn Sie etwas Besonderes sehen oder relaxen möchten. Sie können dort wandern, segeln, Golf spielen, ... und Bootsausfahrten machen. Mit etwas Glück sehen Sie vielleicht auch Robben!


~ London ~

Allgemein:
London (deutsche Aussprache [ˈlɔndɔn], englische Aussprache [ˈlʌndən]) ist die Hauptstadt des Vereinigten Königreichs und des Landesteils England. Die Stadt liegt an der Themse in Südostengland auf der Insel Großbritannien. Das heutige Verwaltungsgebiet mit den insgesamt 33 Stadtbezirken entstand 1965 mit der Gründung von Greater London. Dort lebten 2014 laut Schätzung rund 8,5 Millionen Menschen, davon rund 3,3 Millionen in den 13 Stadtbezirken von Inner London. London ist damit die bevölkerungsreichste Stadt der Europäischen Union sowie mit 13,6 Millionen Menschen in der London Metropolitan Area noch vor Paris (12,3 Millionen Einwohner) die größte Metropolregion der EU.

London ist die Stadt der Kontraste: die reiche kulturelle Vergangenheit trifft hier auf eine lebhafte, moderne Gegenwart. Wen wundert´s, dass sich die Stadt an der Themse zu einem der größten Besuchermagneten der Welt entwickelt hat. Nirgendwo sonst in Großbritannien findet man so viele Sehenswürdigkeiten und auch in Sachen Nachtlebenund Shopping ist London Weltklasse.

London ist nicht nur der mit Abstand teuerste Ort in Großbritannien, sondern auch einer der teuersten der Welt. Großbritannien selbst ist ein sehr teures Land und in London muss man noch einmal etwas aufschlagen. Deutsche Preise muss man, trotz des gesunkenen Pfund-Kurses, vielfach noch immer mit 1,5 bis 2 multiplizieren, auch wenn der Unterschied nicht mehr so groß ist wie früher. Sollte etwas günstig erscheinen, besteht die Möglichkeit, dass es da einen Haken gibt, beispielsweise kleinere Portionen in Restaurants.

Viele Restaurants und Supermärkte bieten jedoch Sonderangebote nach dem Muster „Buy one – get one free“ (Kauf eines – bekomme eines umsonst) oder „Buy one – get one half price“ (Kauf eines – bekomme eines für den halben Preis), jeweils für identische Produkte.
Viele Medikamente sind in England günstiger als in Deutschland, beispielsweise Aspirin, und unterliegen hier nicht der Apothekenpflicht, so dass sie auch im Supermarkt erhältlich sind.

Sehenswürdigkeiten: 
London bietet eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten und Attraktionen für den Reisenden. Die Preise sind allerdings vielfach sehr hoch. Der durchschnittliche Eintrittspreis liegt für Erwachsene bei ca. 7-10 Pfund, kann jedoch auch bis zu 20 Pfund gehen. Mit ein wenig Glück kann man in der Tourist-Info oder auch beim kauf von Bahnfahrkarten ein Gutschein-Heft (Voucher) ergattern. Diese Hefte laufen meist nach dem Motto: 'Zahl für eine Person, geh mit zwei Personen rein'. Auch kann man durch Kombination von verschiedenen Sehenswürdigkeiten viel Geld sparen, z.B. London Eye & Madame Thussauds für 30% weniger als Einzelkauf. 
Einfach einmal fragen kann sich lohnen. Der London Pass ist eine Städtekarte, mit der Sie freien Eintritt zu mehr als 60 beliebten Touristenattraktionen in London erhalten. 

London Eye

London Eye. Das drittgrößte Riesenrad der Welt (135m) direkt am Ufer der Themse gegenüber des Palace of Westminster bietet eine grandiose Aussicht über London. Fahrtdauer ca. 30 Minuten. 
Info nebenbei: Wer den Palace of Westminster schön von oben fotografieren möchte, sollte am Vormittag, spätestens früher Nachmittag fahren. Danach scheint die Sonne zunehmend aus dem Westen und erzeugt somit starkes Gegenlicht zum Palast.

Tower of London. UNESCO-Weltkulturerbe und Londons älteste königliche Festung, über 900 Jahre alt und Heim der Kronjuwelen, inklusive der Teile des Cullinan-Diamanten, dem größten der je gefunden wurde. Im Tower hat man die Möglichkeit, sich diverse Ausstellungen anzusehen, außerdem gibt es eine sehr gute, auf Englisch gehaltene Führung mit den "Beafeatern" (den Wächtern). Wenn man sich den Tower wirklich ansehen möchte, sollte man schon drei Stunden einplanen. 

St. Paul's Cathedral. Große Kathedrale in der City. Beinhaltet neben der Kirchenhalle eine Krypta mit zahlreichen Grabstätten (u.a. Arthur, Duke of Wellington), sowie die berühmte "Whispering Gallery" (Flüsterhalle) in der Kuppel. Außerdem zwei weitere Galerien darüber, von denen aus man schön über die City blicken kann. Achtung: Wer Platzangst hat, sollte nur bis zur Whispering Gallery gehen, die Treppen weiter hinauf sind ziemlich eng! 

Shakespeare's Globe Theatre. Von außen mag es nicht spektakulär sein, aber innen kann man die detailgetreue und originale Rekonstruktion des Theaters bestaunen, an dem schon Shakespeare gearbeitet hat, auch wenn seines etwa 100 Meter weiter östlich stand.
Shakespeare's Globe Theatre

Tower Bridge. Darüberlaufen ist umsonst. Es gibt dort auch eine Ausstellung für 6 Pfund mit einem sehr schönen Blick über die Themse. Wenn man ein Kombiticket mit dem Monument kauft, dann kommt ein Pfund obendrauf, das sich wirklich lohnt, denn die Aussicht ist fantastisch. Allerdings sollte man fürs Monument fit sein, da man 311 Treppenstufen erklimmen muss. Das Monument ist einen kurzen Fußmarsch entfernt.

Westminster Abbey. Kirche, in der die Krönungszeremonien vorgenommen werden und der Großteil der britischen Monarchen beigesetzt ist. Innen sind zahlreiche prunkvolle Gräber zu sehen. Ein Rundgang dauert etwa 1 Stunde, 

Palace of Westminster. Sitz des Parlamentes inklusive Big Ben. Nur an wenigen Tagen im Jahr mit vorheriger Anmeldung zu besichtigen. Gemeinsam mit der Westminster Abbey zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt.

Buckingham Palace. Die offizielle Residenz der Königin von England. Um 11.30 Uhr ist Wachwechsel, man sollte aber eine halbe Stunde vorher da sein, denn es wird in der Regel sehr voll.
Das Victoria und Albert Museum. Das weltweit größte und bedeutendste Museum für Kunst und Design.

Maritime Greenwich. Besteht aus dem Segelschiff Cutty Sark, der Sternwarte Royal Observatory, durch die der Null-Meridian verläuft und dem National Maritime Museum. UNESCO-Weltkulturerbe.

Madame Tussaud's. Stammsitz des weltberühmten Wachsfiguren-Kabinetts, das Persönlichkeiten aus Musik, Film, Politik etc. detailgetreu in Wachs darstellt. Inzwischen gibt es in vielen Städten "Filialen" von Madame Tussaud's (auch in Berlin und Wien). 

The View from The Shard. Aussichtsplattform im 72. Stock des Wolkenkratzers "The Shard", das seit 2012 mit 310 Metern das höchste Gebäude in der EU ist und 2013 eröffnet wurde. Von der Plattform in 244 Metern Höhe hat man einen sehr guten Rundum-Blick auf die Stadt; vor allem am Abend sieht London spektakulär aus! Gut erreichbar mit der Northern oder der Jubilee Line der London Underground bis Station "London Bridge". 

HMS Belfast. Britischer Kreuzer aus dem zweiten Weltkrieg. Für 8 Pfund kann man auf dem Schiff einen Blick in den Alltag britischer Soldaten und die Technik von Kriegsschiffen des Zweiten Weltkriegs werfen.

Harry Potter Studios. Harry Potter ist ein wahres Phänomen, auch wenn die Buch-und Filmreihe schon längst abgeschlossen ist. Daher können die Fans der Film- und Buchreihe die originalen Drehorte besuchen und bestaunen. Die Studios liegen etwa 90 km von London entfernt und lassen sich bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen. Ein extra Bus-Shuttle ist ebenfalls eingerichtet.

Museen und Galerien
London hat etliche weltberühmte Museen und Ausstellungen. Das meistbesuchte und bei den Briten beliebteste Museum ist das Naturhistorische Museum. Grundsätzlich gilt, bei allen staatlichen Museen ist der Eintritt kostenlos (ausgenommen Sonderausstellungen) - dazu gehören beispielsweise British Museum, Tate, Natural History Museum und Science Museum. Demgegenüber sind Eintritte für die privaten Museen teils sehr hoch - dazu gehören beispielsweise Madame Tussaud, Saatchi und der Tower.
  • British Museum. Eines der ältesten und größten Museen der Welt.
  • National Gallery. Und die angrenzende National Portrait Gallery.
  • Museum of London.
  • Tate Galleries, mit Tate Britain und Tate Modern - eine weltbekannte Ausstellung moderner Kunst. 
  • Victoria and Albert Museum.
  • Natural History Museum.
  • Science Museum.
  • Sir John Soane's Museum.
  • Saatchi Gallery.
  • National Maritime Museum and Royal Observatory Greenwich.
  • The Wallace Collection. Eine umfangreiche Sammlung von Schmuck, Waffen und einer Reihe herrvorragender Gemälde, sowie Beispielen von Kunsthandwerk aus verschiedenen Epochen und Nationen.
  • Imperial War Museum. Umfangreiches Museum über die Kriege des 20. Jahrhunderts, insbesondere den ersten und zweiten Weltkrieg. Man sieht Panzer, Kanonen und eine V2. Ein komplettes Drittel des Museums beschäftigt sich informativ mit dem Dritten Reich, andere Ereignisse wie der Falklandkrieg werden hingegen nur in geringem Umfang behandelt.
Viele Kunstgalerien befinden sich im jungen Londoner Stadtteil Shoreditch. (Tube Stationen: Old Street / Liverpool Street, Overground: Shoreditch High Street). Der Stadtteil ist voll mit kleinen Kunstgalerien, Coffee Shops und Kunst, u.a. von Banksy. Besonders Sehenswert ist auch der Straßenmarkt am Sonntag auf der Brick Lane.

~ Manchester ~

Allgemein:
Manchester [ˈmæntʃɛstə] ist eine Stadt im Nordwesten von England im Vereinigten Königreich Großbritannien und Nordirlandmit dem Status eines Metropolitan Borough sowie einer City. Sie hat mehr als 520.000 Einwohner und liegt im Zentrum desMetropolitan County Greater Manchester, einer der größten Agglomerationen in England mit 2,7 Mio. Einwohnern (2012). Die Einwohner Manchesters werden „Mancunians“ oder verkürzt „Mancs“ genannt.

Kultur und Sehenswürdigkeiten:
Stadtbild und Architektur

Das Stadtbild wird von Gebäuden aus unterschiedlichen Stilepochen von der Viktorianischen Architektur bis zur Moderne geprägt. Außerhalb des Stadtzentrums sind Fabriken der Baumwollindustrie erhalten geblieben, die heute als Wohnungen oder Büros genutzt werden. Charakteristisch für Manchester ist die häufige Verwendung von rotem Backstein als Baustoff. Sehenswerte Gebäude sind die gotische Kathedrale von Manchester (erbaut 1421 im Perpendikular-Stil; Turm 1876 wiederaufgebaut), die Getreidebörse (Corn Exchange, erbaut 1897, heute das Einkaufszentrum The Triangle) und das neugotische Rathaus von Manchester, das 1877 von Alfred Waterhouse entworfen wurde. Das 1830 erbaute Empfangsgebäude des 1239 erbauten Bahnhofs Liverpool Road ist das älteste erhaltene der Welt.

Seit den 1960er Jahren entstanden in der Stadt mehrere große Hochhäuser, die eine neue Stadtsilhouette entstehen ließen. Das höchste Gebäude ist der 2006 gebaute Beetham Tower, der ein Hotel, Restaurants und Wohnungen beherbergt. Im Frühjahr 2008 begann der Bau des Piccadilly Tower, der bei Fertigstellung das höchste britische Gebäude außerhalb von London sein wird.
Manchester besitzt 135 Plätze, Park- und Gartenanlagen. Wichtigste Parkanlage ist der Heaton Park im Norden der Innenstadt. Die Grünanlage ist mit 250 Hektar Fläche eine der größten öffentlichen Parkanlagen Europas. Auf den zwei großen Plätzen St Peter’s Squareund Albert Square im Stadtzentrum stehen zahlreiche Denkmäler in Gedenken an berühmte Personen und Könige.
Das 1942 erbaute ehemalige Wythenshawe Bus Depot steht heute unter Denkmalschutz.

Musik und Theater
Bildquelle: ~ * ~ Klick ~ * ~
Manchester besitzt zwei Sinfonieorchester, das Hallé Orchestra und das BBC Philharmonic Orchestra. Die Stadt ist mit dem Royal Northern College of Music und der freien Musikschule Chetham’s School of Music ein Zentrum der musikalischen Lehre in Nordengland. Die Hauptspielorte für sinfonische Musik sind die Free Trade Hall und dieBridgewater Hall, ein 1996 eröffnetes Gebäude, das dem Grafen von Bridgewater gewidmet ist.
Im Manchester Opera House und Palace Theatre werden Opern, Ballett, Konzerte, Kabarett und Musicals aufgeführt. Weitere wichtige Theaterhäuser sind das Royal Exchange Theatre, Library Theatre und das Lowry Centre.

Manchester ist die Heimat und Gründungsort vieler bekannter Musikgruppen und Sänger, darunter Oasis, Herman’s Hermits, The Hollies, New Order, The Smiths, I Am Kloot,Elbow, Simply Red, Inspiral Carpets, Stone Roses, Happy Mondays und Take That. Zur Zeit des New Wave wurden The Fall, Joy Division, Buzzcocks, Magazine und 808 Stateaus Manchester bekannt. Ende der 1980er Jahre wurde hier The Future Sound of London gegründet. Mit Factory Records beheimatete Manchester eines der einflussreichstenIndependent-Labels. Durch seine lebendige Musikszene bekam die Stadt den Spitznamen „Madchester“ verliehen. Insbesondere in den 1980ern und den 1990ern wurde die Stadt zu einem Zentrum der Subkultur. Die Diskothek „The Haçienda“ wurde in diesem Zusammenhang überregional bekannt. Der Film „24 Hour Party People“ (2002) vonMichael Winterbottom behandelt die Geschichten um den populären Club.
Größte Veranstaltungshalle ist die Manchester Evening News Arena (MEN-Arena) mit 21.000 Sitzplätzen, in der regelmäßig Popmusikkonzerte und Events stattfinden. Weitere wichtige Veranstaltungsorte sind das Manchester Apollo und die Manchester Academy.

Museen und Galerien

Das Museum of Science and Industry beschäftigt sich mit der industriellen Vergangenheit Manchesters und zeigt eine Sammlung von Lokomotiven, Industriemaschinen und Flugzeugen. Im Museum of Transport werden historische Busse und Straßenbahnen gezeigt. Das 1880 eröffnete Manchester Museum beheimatet eine naturhistorische und ägyptologische Sammlung. Das von Daniel Libeskind entworfene Imperial War Museum North zeigt eine militärhistorische Sammlung und ist mit einer Fußgängerbrücke mit dem Stadtzentrum verbunden.
Wichtige Kunstmuseen sind die Manchester Art Gallery mit einer Sammlung von europäischer und insbesondere Präraffaelitischer Malerei und die Whitworth Art Gallery mit dem Schwerpunkt auf moderner Kunst. Weitere Museen sind das Cornerhouse (ein Kulturzentrum mit Ausstellungsräumen, Kinosäle für Independent-Filme und einem Café in einem ehemaligen Kaufhaus), das Kultur- und Ausstellungszentrum Urbis, die Manchester Costume Gallery at Platt Fields Park, das People’s History Museum, das Fußballmuseum imOld-Trafford-Stadium und das Jüdische Museum. Dem Maler L. S. Lowry ist das Lowry Centre gewidmet, ein von Michael Wilford errichtetes Kulturzentrum mit Theatern und Kunstgalerien.

Einkaufen

Die größten Einkaufsstraßen sind die Market Street, die King Street und Deansgate. Das chinesische Viertel, die drittgrößte ChinatownGroßbritanniens, liegt im Osten der Innenstadt mit asiatischen Geschäften und Restaurants. In der Wilmslow Road im Stadtteil Rusholme liegt das indische Viertel, das den Spitznamen Curry Mile trägt. Eine Besonderheit sind die zahlreichen bunten Leuchtreklamen, mit denen die Gastronomie und der Einzelhandel wirbt.

Rund um die Canal Street liegt Gay Village, das Lesben- und Schwulenviertel der Stadt. Spätestens seit den 1940er Jahren ist es ein Treffpunkt der Szene, in den frühen 1980er Jahren begann der Weg zu mehr Offenheit. Heute ist das Viertel eines der größten schwulen und lesbischen kulturellen Zentren Europas, mit mehr als 40 Bars, Pubs, Clubs und Geschäften und wird meist gleich nachSoho in London genannt. Zu großer Bekanntheit hat auch die von 1999 bis 2000 ausgestrahlte britische Fernsehserie Queer as Folkbeigetragen, vor allem beim heterosexuellen Publikum. Ende August findet jährlich der Manchester Pride statt, im Jahr 2003 wurde hier der Europride gefeiert. In unmittelbarer Nähe steht im Sackville Park das Alan Turing Memorial.

So, ich hoffe, ich habe euch nicht mit den ganzen Infos erschlagen, aber nun gibt es noch etwas zur Tour und zwar: 

~ Der Tourfahrplan ~

~ Das Gewinnspiel ~

Die Gewinne: 

Preis 1
3 x 1 Vorablesen von Band 2 eine Woche vor Veröffentlichung lesen (wird wahrscheinlich Juni sein)

Preis 2
3 x 1 eBook von Band 1 im Wunschformat mit Lesezeichen

Preis 3
3 x 1 Lesezeichen mit Herzgirlande

Deine Aufgabe:
Beantworte einfach folgende Frage in den Kommentaren:
Warst du schon mal in England?

Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
Das Gewinnspiel endet am 12.3.2016 um 23:59 Uhr.

Alles Liebe,
Katja

Freitag, 4. März 2016

[Blogtour] Abenteuer Halbmond von Evadeen Brickwood ~ Tag 2

Hallo ihr Lieben und Herzlich Willkommen beim 2. Blogtourtag der Blogtour zum Buch 
Abenteuer Halbmond von Evadeen Brickwood!

Ich habe heute das Thema "Hypnotische Regression" für euch. 

~ Wortbedeutung ~
Zunächst möchte ich euch erstmal das Wort auseinander nehmen, damit ihr mal wisst, wie es aus dem lateinischen übersetzt, auf deutsch bedeutet. 

=> Hypnotisch => spätlateinisch hypnoticus < griechisch hypnōtikós = einschläfernd, zu: hypnoũn = schlafen
=> Regession => abgeleitet von lateinischen regredi = zurückschreiten

Also ist die Hypnotische Regression ein schlafendes oder schläfriges Zurückschreiten. 


~ Allgemeine Erklärung ~
Die hypnotische Regression, auch Altersregression ist eine Anwendung der Hypnose, bei der die Versuchsperson ein früheres Lebensalter oder ein früheres Leben nochmals durchlebt und die in dem entsprechenden Lebensalter wahrgenommenen Gefühle durchläuft.
Es kann dabei unterschieden werden zwischen

- einem in der Hypnose verwendeten Verfahren zur Analyse und Darstellung von Kindheitserlebnissen und
- einem natürlichen Prozess des inneren Zurückgehens bei wachem Bewusstsein, zur Integration konkreter unbewältigter Kindheitserlebnisse.


~ Hypnotisches Verfahren ~
Hier wird der Proband in eine mittlere bis tiefe Trance versetzt. In diesen Stadien ist es dem Therapeuten (bzw. dem Patienten) theoretisch möglich, auf Kindheitserinnerungen zuzugreifen, die sich dem Bewusstsein des Probanden entziehen. Meistens geschieht dies laut Sigmund Freud aufgrund von Traumata oder anderen Ereignissen, die der Patient unbewusst abwehrt. Die dann gefundenen Erinnerungen können bewusst gemacht und zur weiteren Verwendung in der Therapie dienen.

Dieses Erinnern in Trance kann unterschiedliche Wahrheitskriterien aufweisen. Sie reichen von einem halbbewussten Inszenieren von teilweise nicht real erlebten Ereignissen bis hin zu einer Reaktualisierung tatsächlicher Kindheitserlebnisse mit den typischen altersbedingten Charakteristika. Dies können frühere Reflexe (Greif-, Saug-, Babinski-Reflex) sein, wie auch die alterstypischen Formen des Denkens und der Objektbeziehungen, sowie Pulsfrequenz oder Augenkoordination. Besonders bemerkenswert ist die als Folge der Altersregression angeblich auftretende Hypermnesie (das gesteigerte Erinnerungsvermögen) bezüglich Begebenheiten, die dabei vergegenwärtigt werden. Diese wird jedoch durch die Erkenntnisse der Gedächtnisforschung in Frage gestellt.


~ Anwendungsgebiete ~
Bei einer Vielzahl von Behandlungsmethoden, die die Hypnotische Regression verwenden, ergeben sich Erinnerungen, die bereits aufgrund ihrer Inhalte Zweifel an der Methode wecken. So werden auch Rückholungen von Erinnerungen an eine vermeintliche Entführung durch Außerirdische eingesetzt. Bei einer Reinkarnationstherapie wird die Hypnotische Regression dazu verwendet, Bilder und Eindrücke von früheren Reinkarnationen oder zukünftigen Leben ins Bewusstsein zu rufen. Wo bei diesen mit Hypnose und Suggestion herbeigeführten Erlebnissen Illusion und Realität liegt, ist unbestimmt. Es ist kein einziger Fall bekannt, in dem durch Hypnotische Regression bisher unbekannte Informationen übermittelt wurden. Keine einzige bisher durchgeführte Rückführung hat bislang eine unbekannte Sprache der Antike entschlüsselt oder einen Hinweis auf eine versunkene Stadt gegeben.


~ Kritik ~
Wenn ein Therapeut einen Klienten in eine Regression führt, dann steht die Frage nach dem Wahrheitsgehalt zunächst nicht zur Diskussion. Der Therapeut hat dabei nur die Aufgabe, die aufsteigenden Bilder und Gefühle zu fokussieren und den Klienten dabei zu unterstützen.

Die Hypnotische Regression wurde in den 1990er Jahren in den USA sehr häufig angewandt. Michael Yapko beschreibt in seinem Buch einige Fälle, in denen durch suggestiveFragen und unvorsichtiges Vorgehen der Therapeuten Bilder von sexuellem Missbrauch bei den Klienten suggeriert und viel zu schnell als Tatsache angenommen wurden. Die Frage, ob die in der Regression gesehenen Bilder auch der Wahrheit entsprechen, wurde oft nicht gestellt. Bevor die Klienten dazu ermutigt werden, ihre Familienmitglieder mit schweren Vorwürfen zu konfrontieren, muss die Wahrheitsfrage gestellt werden. Wenn den Angehörigen aufgrund einer Fehldiagnose der Vorwurf des sexuellen Missbrauchsgemacht wird, dann wird die Familienbeziehung extrem belastet und in vielen Fällen sogar völlig zerstört. Die Neurose des Klienten wird dann durch den Therapeuten noch weiter verstärkt.


~ Der Blogtourfahrplan ~
Tag 2: Hypnotische Regression
Tag 5: Gewinnspielauslosung auf allen Blogs


~ Das Gewinnspiel ~
Zu gewinnen gibt es für euch natürlich auch wieder was. :) 
Und zwar dieses Mal 5 E-Books von Abenteuer Halbmond. 


Um zu gewinnen, beantwortet einfach die Frage: 
Würdet ihr eine hypnotische Regression durchführen lassen?

~ Teilnahmebeingungen ~
Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen. 
Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
Das Gewinnspiel endet am 6.3.2016 um 23:59 Uhr.


Alles Liebe,
Katja

Donnerstag, 3. März 2016

[TTT 1/2016] 10 Bücher, die du als nächstes lesen möchtest

Hallo ihr Lieben,

heute ist es endlich so weit, das erste TTT im Jahr 2016 gibt es heute bei mir. :)
Und das Thema ist gleich ein schönes und zwar:

10 Bücher, die du als nächstes lesen möchtest

Oh je, Leselisten sind eigentlich gar nicht meins, aber ich versuche es gerne mal. :D



Und, wollt ihr davon auch das ein oder andere Buch lesen oder habt es schon gelesen? :)

Alles Liebe,
Katja